Home Office:
So gelingt die Einführung

Eine erfolgreiche Homeoffice-Arbeitskultur ist sehr stark von internen Prozessen und Strukturen abhängig. Was solltest du beachten, wenn die Einführung eines New Work Konzepts in Form von Homeoffice ansteht? Wo gibt es Stolpersteine? Wo gibt es Chancen? Alles zur Business Adoption haben wir aus unserer eigenen Erfahrung für Dich zusammengestellt.

Digital Workplace Sitzecke modern Kunst

Erfolgsfaktor "Mitarbeiter": Entscheidend für das Home Office der Zukunft

Bei Digital Workplace-Lösungen geht es um weit mehr als nur um Technologie und remote Arbeiten. Die erfolgreiche Umsetzung setzt einen Kulturwandel voraus und ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Geschäftsführung, Personal-, IT- und Fachabteilungen. Ein Digital Workplace sollte die Mitarbeitern mit ihren Anforderungen und Bedürfnissen sowie die Firmenkultur in den Mittelpunkt stellen. Es geht nicht nur darum, die passenden Tools für Zusammenarbeit und Kommunikation zu etablieren oder bestehende Systeme zu integrieren. 

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren jeder Digital Workplace Lösung ist daher die Business Adoption bzw. die Fähigkeit einer Organisation, neue Technologien für Anwender zum Vorteil aller nutzbar zu machen. Darunter fällt unter anderem die Befähigung der Belegschaft, um das volle Potenzial neuer Tools und Technologien auch entsprechend auszuschöpfen. Nicht alle Mitarbeiter haben dieselben Vorkenntnisse, Wünsche und Anforderungen, um sich in die neue digitale Arbeitsstruktur einzubinden.

Neben einer klaren Vision und Strategie des Digital Workplace ist es daher zwingend erforderlich, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter früh einzubinden, interne Markenbotschafter/KeyUser auszubilden und begleitende Trainings anzubieten. Damit wird das Potenzial der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entfaltet und die Akzeptanz für das Home Office der Zukunft gesteigert. Der Business Adoption Anteil im Kontext einer gesamtheitlichen Digital Workplace Lösung kann schnell einmal bis zu 30-40% betragen und sollte daher auf keinen Fall unterschätzt werden. 

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir für dich ein Business Adoption Vorgehensmodell entwickelt. In einem gemeinsamen Prozess werden Standardbausteine individuell auf deine Firmenkultur und die Bedürfnisse der unterschiedlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihrer Aufgaben angepasst.


Was braucht es, damit ein digitaler Arbeitsplatz überhaupt "funktioniert”? Vor allem eins: die Akzeptanz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser Kollege Christian Bamert beschreibt in seinem Blogbeitrag, wie du die Akzeptanz des Digital Workplace in 5 Schritten steigerst.

Die Aufzeichnung und Unterlagen von unserem Digital Brown Bag Webinar Erfolgsfaktor "Mitarbeitende" für den Digital Workplace der Zukunft! haben wir hier für dich bereitgestellt. 

 

Home Office in der Vergangenheit

In der Vergangenheit haben Arbeitsexperten häufig die Verschiebung der Prioritäten bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, insbesondere den Millenials, beschrieben – mehr Flexibilität, Freiraum und trotzdem die sichere Anbindung an eine Organisation. Viele Firmen haben sich in der Vergangenheit mit der Einführung von Homeoffice für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotzdem schwer getan. Wir haben bei Trivadis schon vor einigen Jahren begonnen, mit Hilfe von Kollaborationswerkzeugen remotes Arbeiten einzuführen. Die Erfahrungen waren dabei durchweg positiv.

 

Home Office in der Zukunft

Es bedarf nicht viel Phantasie, um sich die Nachfrage nach Homeoffice-Arbeitsplätzen in Zukunft vorzustellen. Sie wird massiv steigen! Homeoffice ist in Zeiten von Corona aus der Nische in den Mittelpunkt vieler Unternehmen gerückt. Was für manche vielleicht mit dem Loslassen alter Gewohnheiten verbunden ist, markiert für viele andere einen regelrechten Wendepunkt.

Vorteile von Home Office

  • Bessere Work-Life-Balance durch flexible Zeiteinteilung
  • Geringere Mietkosten, da Büroflächen verkleinert werden können
  • CO2-Reduktion durch weniger Arbeitswege
  • Höhere Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bleib informiert
Interessiert dich, was intelligente IT leisten alles kann? Dann ist unser Newsletter genau richtig für dich.
Adrian Herzog Digital Workplace Consultant

Dein Ansprechpartner: Adrian Herzog

Adrian ist als Business Consultant und SolutionSales für die Trivadis AG tätig. Er ist auf das Thema „Digital Workplace“ spezialisiert und beschäftigt sich aktiv mit neuen Arbeitsmethoden und intelligenten Technologien, um zusammen mit seinen Kunden die Arbeitswelt von Morgen zu gestalten. Durch seine jahrelange Beratungserfahrung im Knowledge-Bereich hat er früh damit begonnen, sich mit den Themen „Kollaboration“ und „Kommunikation“ auseinanderzusetzen und weiss wie wichtig es ist, den Menschen ins Zentrum zu setzen.

Adrian Herzog
Digital Workplace Consultant
E-Mail: adrian.herzog@trivadis.com

Telefon: +41 58 459 50 69