Future Workplace:
Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

Keine Frage: Die Arbeitswelt wandelt sich. In vielen Bereichen geschehen seit Jahren tiefgreifende Veränderungen. Das wirkt sich auch darauf aus, wie Arbeit erledigt wird und wie Büros in Zukunft aussehen. Der Future Workplace wird sich in entscheidenden Dingen vom traditionellen Büro, das sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten etabliert hat, unterscheiden. Firmen, die sich heute schon Gedanken um das Büro der Zukunft machen und ihr individuelles Office of the Future gestalten, haben dabei einen klaren Vorteil. Nicht erst die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Möglichkeit zum ortsunabhängigen Arbeiten ist. Auch der Zugriff auf alle wichtigen Informationen von ausserhalb des Büros wird die Arbeitswelt der Zukunft prägen.

 

der-trivadis-digital-workplace-arbeitsplatz-der-zukunft_1080px

Viele Studien haben sich in den letzten Jahren mit dem Future Workplace beschäftigt. Sie kommen zu dem Schluss, dass es einen Wandel bei der Technologie, aber auch bei der Kultur geben wird. Megatrends beim Thema Future Workplace sind dabei flexible Arbeitszeiten, eine hochwertige Hardware-Ausstattung, die auch mobiles Arbeiten ermöglicht, ortsunabhängiges Arbeiten, aber auch Teamwork und ausgereiftes Informationsmanagement, mit Informationen, die aus der Cloud kommen. Immerhin arbeiten heute schon 50 % aller Arbeitnehmer, zumindest zum Teil, aus dem Home Office.

 

Was ist der Arbeitsplatz der Zukunft?

 

Doch, wie sieht nun genau der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Eine genaue Definition des Begriffs gibt es nicht. Beim Arbeitsplatz der Zukunft geht es vor allem um Flexibilität. Der Zwang, von 9 bis 17 Uhr im Grossraumbüro zu sitzen, hat ausgedient. Viel mehr rückt das ortsunabhängige Arbeiten in den Vordergrund. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen heute sowohl im Büro, als auch im Home Office und unterwegs im Zug oder am Flughafen arbeitsfähig sein. Das setzt eine funktionierende IT-Infrastruktur und ein digitales Team-Verständnis voraus.

Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

Das Büro der Zukunft wird weniger an sichtbaren Elementen ausgerichtet sein als dies heute der Fall ist. Es wird vor allem aus Laptops und Smartphones bestehen. Wichtig ist, dass auf allen Endgeräten Software zur Kommunikation und Teamarbeit installiert und verwendet wird. Auch gemeinsame virtuelle Ablageorte werden immer wichtiger. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden jederzeit und von überall auf wichtige Informationen und Prozesse zugreifen. Die Kommunikation wird sich von der Kaffeeküche in den Messenger oder auf das Handy verlagern.

 

Das Office of the Future ist mehr als nur ein Trend: Die unternehmerischen Mehrwerte im Überblick

Der Future Workplace ist längst mehr als nur ein Trend. Das Büro der Zukunft ist in vielen Firmen bereits Realität. Gerade die Start-up-Szene, Consultingfirmen oder Unternehmen im IT-Umfeld leben die Zukunft der Arbeit bereits. Und das aus gutem Grund. Denn der Future Workplace schafft konkrete Vorteile für Unternehmen und Arbeitnehmer. Unternehmen sparen sich physische Arbeitsplätze und damit immense Fixkosten. Mitarbeiter können mit den neuen Technologien flexibler arbeiten und kommunizieren. Das spart Zeit und kann die Motivation erhöhen. Zudem können Aufträge flexibler erledigt werden und Arbeitsergebnisse fallen in Summe besser aus. Somit ist die Zukunft der Arbeit eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

In unserem Blog schreibt Ana Campos, Co-CEO von Trivadis, über ihre Ansichten und Aussichten von „New Work“. Erfahre hier die ganze Geschichte von Arbeit, die man "wirklich, wirklich will".

Bleib informiert
Interessiert dich, was intelligente IT leisten alles kann? Dann ist unser Newsletter genau richtig für dich.

Future Workplace – mit Trivadis. Mit euch. Gemeinsam in Richtung Zukunft.

 

Welche Services, Leistungen, Exklusivitäten bietet Trivadis in Sachen Future Workplace an?

Trivadis ist dein Partner, wenn es um den Future Workplace und das Office of the Future geht. Denn unsere Experten kennen sich bei allen Themen rund um die Zukunft der Arbeit aus. Wir zeigen dir und deinem Unternehmen mit unserer Innovationsberatung auf, wo eure Chancen liegen. Der Trivadis Digital Workplace ist die Basis zur Digitalisierung deiner Prozesse. Eine Kernleistung ist die Weiterentwicklung des News-Portals zu einem zentralen und personalisierten Informationshub für jede Mitarbeiterin und für jeden Mitarbeiter. Zudem werden alle geschäftsrelevanten Daten und Anwendungen (Business-Applikationen, IoT-Systeme, Kern- und Hilfsprozesse, externe Datenquellen, plattformübergreifende Suche etc.) integriert. Des Weiteren werden Prozesse modernisiert und automatisiert, um verschiedene Abteilungen zu entlasten. Intelligente virtuelle Assistenten können Human-Ressource-, Sales-, oder Marketingprozesse unterstützen. Das gleiche gilt für Workspace Automation, die zum Beispiel bei der Vervollständigung von Benutzerprofilen, bei der automatischen Formularerkennung oder der Weiterverwendung der Daten hilft.

Interaktive Dashboards und Berichte geben jederzeit ein aktuelles Bild über den Status quo im Unternehmen. Zudem kommen Azure Grundlagenkonzepte als Basis für deine zukünftigen intelligenten Lösungen zum Einsatz.

Trivadis ist dabei Technologiepartner, der sowohl bei der Definition von Prozessen, aber auch bei der Implementierung und dem Coaching der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Einrichtung des Office of the Future unterstützt.

 

Wieso ist gerade Trivadis hier der Vorzeige-Ansprechpartner?

Damit der Arbeitsplatz der Zukunft funktioniert, müssen Technologie und Mindset stimmen. Trivadis ist seit 25 Jahren führender Technologieexperte und kennt sich mit der Konsolidierung von Daten aus. Doch nicht nur die Implementation der Technologie, auch das Coaching der Arbeitnehmer ist Trivadis ein Anliegen. Das inhabergeführte Unternehmen Trivadis kennt selbst die Herausforderungen des Future Workplace und lebt ihn. Deswegen können die Experten aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen und ihre Erfahrung weitergeben.

Was sind die USPs von Trivadis als Partner für den Future Workplace?

Wir bei Trivadis sehen uns nicht als reiner Implementierer von Technologie, sondern als Partner, der mit jedem Unternehmen den besten Digital Workplace und somit den Arbeitsplatz der Zukunft schafft. Doch was bedeutet dies für einzelne Abteilungen im Unternehmen? 

Trivadis unterstützt zum Beispiel den CDO dabei, Innovation im Unternehmen schneller voranzutreiben. Das verkürzt die Time to Market.

Dem Chief Operation Officer helfen wir, operationelle Kosten zu reduzieren und damit den Return on Invest zu steigern. Das passiert auf Basis von aktuellen und präzisen Daten.

Dem Head of Human Resources können wir dabei helfen, die interne Kommunikations-Kultur zu verbessern. Konkret bedeutet dies, die Community zu stärken und den Wandel zu einer agilen Unternehmensphilosophie zu fördern. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird dabei mehr Selbstverantwortung übertragen. Das soll langfristig die Mitarbeiterproduktivität und -zufriedenheit steigern. Dazu müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch bereit sein, ständig dazu zu lernen und sich neue Skills anzueignen – Stichwort „constant upskilling“. Auch das Onboarding von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die nicht vor Ort sind, ist ein Thema, bei dem Trivadis die Experten der Personalabteilung unterstützt.

Der Leiter Sales & Marketing wird von uns dabei unterstützt, wie die Unternehmenskommunikation intern und extern (zu Kunden und Partnern) verbessert werden kann. Projekt-Manager werden dabei unterstützt, indem die Vernetzung von Informationen im Rahmen von Projekten verbessert wird. Das bedeutet, dass im Office of the Future die richtigen Informationen den richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur richtigen Zeit und in der richtigen Form zur Verfügung stehen.

Wie steht es bei Trivadis selbst mit dem Digital Workplace und Homeoffice? Fadja und Rebecca geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag. 

adrian-herzog-digital-workplace@1x

Dein Ansprechpartner: Adrian Herzog

Adrian ist als Business Consultant und SolutionSales für die Trivadis AG tätig. Er ist auf das Thema „Digital Workplace" spezialisiert und beschäftigt sich aktiv mit neuen Arbeitsmethoden und intelligenten Technologien, um zusammen mit seinen Kunden die Arbeitswelt von Morgen zu gestalten. Durch seine jahrelange Beratungserfahrung im Knowledge-Bereich hat er früh damit begonnen, sich mit den Themen „Kollaboration" und „Kommunikation" auseinanderzusetzen und weiss wie wichtig es ist, den Menschen ins Zentrum zu setzen.

Adrian Herzog
Digital Workplace Consultant
E-Mail: adrian.herzog@trivadis.com

Telefon: +41 58 459 50 69